„Bericht aus Berlin“ mit Ulli Nissen


Termin Details


EINLADUNG

zu einer öffentlichen Mitgliederversammlung

„Bericht aus Berlin“
mit Ulli Nissen (MdB)

Seit nunmehr anderthalb Jahren regiert in Berlin die große Koalition. Nach den Bundestagswahlen wollte die SPD zunächst in die Opposition. Nach einem schwierigen Entscheidungsprozess entschloss sie sich dennoch zu einer Regierungsbeteiligung, und die SPD hat einige ihrer Ziele erreicht, u. a.: der längst überfällige Mindestlohn wurde beschlossen, die Mietpreisbremse wurde eingeführt, mit dem „Starke-Familien-Gesetz“ und dem „Gute-Kita-Gesetz“ gibt es Verbesserungen für Kinder und Familien und mit dem „Digitalpakt“ werden Schulen auf die digitale Zukunft vorbereitet.
Und die SPD hat noch vieles vor, z. B. Verbesserungen in der Pflege, die „Respekt-Rente“, damit alte Menschen nicht in Armut leben müssen und viele Maßnahmen zum Klimaschutz. Die Ministerinnen und Minister der CDU/CSU hingegen bekommen wenig auf die Reihe, die Kanzlerin bewegt sich vor allem auf internationalem Parkett und hält sich aus vielem heraus.
Dennoch bleibt in der Sonntagsfrage die SPD drittstärkste Partei, hinter der CDU und den Grünen …
Über all diese Themen wollen wir gemeinsam mit unserer Bundestagsabgeordneten Ulli Nissen diskutieren und laden herzlich zu einer öffentlichen Mitgliederversammlung

am 12. Juni 2019, 18:30 Uhr,

in der Gaststätte „Zum Lahmen Esel“ (Kolleg)

ein.

Wir hoffen auf rege Teilnahme und freuen uns auf eine spannende Diskussion!

Mit solidarischen Grüßen
Gez.
SPD Nordweststadt-Niederursel
Roger Bohn
– Vorsitzender –

SPD Heddernheim
Stephanie Mohr-Hauke
– Vorsitzende –

SPD Nordweststadt Süd
Tanja Clauß
– Vorsitzende –